Schlagwort ‘Wüstenagame’

Wüstenagame (Trapelus savignii)

Beschreibung
Trapelus haben eine helle Sandfarbe, teilweise gräulich mit dunkleren Querstreifen. Die Männchen färben ihre Kehlen und Flanken bei Erregung blau, die Weibchen können einen blau-gräulichen Kehlfleck bekommen, bei Trächtigkeit färben sie die Querstreifen auf ihrem Rücken rot, der Schwanz bekommt eine gelbliche Farbe.
Auch die Weibchen können ihre Kehle teilweise blau färben, wie auf den oben zu sehenden Bildern von einem trächtigen Weibchen. Sehr gut zu erkennen sind ebenfalls die roten Querstreifen sowie der leicht gelbliche Schwanz.
Die Tiere erreichen eine Gesamtlänge von etwa 20 cm, wobei die Hälfte davon auf den Schwanz entfällt.
Verbreitung
Trapelus savignii sind hauptsächlich in Ägypten (Terra typica) und Israel verbreitet, während andere Trapelusarten in ganz Nordafrika und einem Teil von Südwestasien vorkommen.
Sie bewohnen dort je nach Art hauptsächlich Halbwüsten, wüstenähnliche Landschaften und Steppen.

September 22, 2010 in Haltungs- & Erfahrungsberichte, Reptilien. No comments